Faszientherapie

Neuraltherapie

In meiner Praxis biete ich Ihnen ein Behandlungsspektrum, das weit über die üblichen schul­medizinischen Methoden meiner Facharztrichtung hinausgeht. Wie kam es dazu ? Ein Schleudertrauma 2-ten Grades, Folge eines Auffahrunfalles, führte mich in die Praxis einer Orthopädin und Unfallchirurgin, die damals bereits jenseits der chirurgischen Therapie auch manuelle Therapie, Faszientherapie und später auch Neuraltherapie anwendete. Da die Schulmedizin mir lebenslange Beschwerden prophezeite, machte ich mich auf die Suche um meine Verletzung / Beschwerden zu beheben, ursächlich zu lösen. Wenn wir davon ausgehen, dass der menschliche Körper ein System ist, und das sollten wir, und wissen, dass alles genial aufeinander abgestimmt ist, dann kann eine vermeintlich kleine Veränderung ursächlich verantwortlich sein für eine Reihe von Auswirkungen. Somit können Rückenschmerzen, Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Fußschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, einschlafende Hände, usw. potentiell auf eine, lange „ignorierte“, Ursache zurückgeführt werden. Auch wenn die unfallchirurgische Tätigkeit der klinischen  Laufbahn mich begeisterte, konnte ich oftmals die Entscheidungen zu, zumeist orthopädischen, Operationen schwer mittragen, da sie Symptom- und nicht Ursachenorientiert waren. Blicke über den Tellerrand der Schulmedizin führten zu immer weiteren Fortbildungen in Neuraltherapie, Faszientherapie, Biokinematik und die Kombination daraus.

Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.
Mao Tse-tung

Ich würde mich freuen, Sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Orthopädie

Grundlegendes schulmedizinisch abklären, bereits vom Körper durchgeführte Veränderungen erkennen, Zusammenhänge analysieren.
Ist Diagnostik nötig oder „erzählt“ der Körper schon genug?

Biokinematik

Durch das wiederholte Setzen der richtigen Reize, den Körper dazu bringen einen Umbau durchzuführen.

Faszientherapie

Sind Beschwerden auf eine zeitnahe Belastung zurück zu führen? Sind die Beschwerden auf die Notwendigkeit zurück zu führen, dass der Körper schnell Energie „abpuffern“ musste?

Neuraltherapie

Liegt die Ursache tiefer? Besteht sie länger? „Muss“ das vegetative Nervensystem mit involviert werden? Mittels Procain-Injektionen kann der Körper in seiner Selbstheilungskraft unterstützt werden.

IVO GÓMEZ-MIRANDA RAKEBRAND

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Eine kausale Therapie ist meiner Meinung nach das anzustrebende Ziel eines jeden Behandlungsplanes.

Voraussetzungen hierfür sind Zeit, ein achtsamer Umgang miteinander, ein ausführliches Anamnesegespräch, eine gründliche Untersuchung, eine gemeinsame Befundbesprechung und das Erstellen eines individuellen Therapieplanes in Absprache mit Ihnen.

Die größte Freude und Begeisterung habe ich, wenn wir gemeinsam Ihre Beschwerden, durch Behebung der Ursachen, drastisch reduzieren und Sie dann auf den Weg gebracht sind zur vollständigen Beschwerdefreiheit.

Jetzt an neuer Adresse in gewohnter Qualität:

Am Garnmarkt 18
6840 Götzis
(über Manga Restaurant)

E-Mail

Telefon